• Nous sommes tous Charlie

    Vor diesem Hintergrund fordern wir die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach auf, sich für ihre gestrige Äußerung im Nachrichtendienst "twitter" umgehend zu entschuldigen. Sollte sie diese Aussage nicht zurücknehmen ist Frau Steinbach als Abgeordnete des Deutschen Bundestages nicht mehr tragbar und sollte unverzüglich ihr Mandat zurückgeben. Für ist eindeutig, dass auch die CDU-Fraktionsspitze hier in einer besonderen Verantwortung steht. Mehr
  • Wir gratulieren Bodo Ramelow zur Wahl

    "Kurt Tucholsky sagte dereinst: 'Deutschland ist eine anatomische Merkwürdigkeit: Es schreibt mit der Linken und tut mit der Rechten.' Wir freuen uns, dass selbst Tucholsky mit seiner spitzen Feder nicht immer Recht behalten sollte, auch wenn es noch einmal acht Dekaden brauchte, um ihn zu widerlegen. Mehr
  • Stellungnahme: "Ihr sprecht nicht für uns!"

    Im Folgenden dokumentieren wir eine Stellungnahme von Mitgliedern der Partei DIE LINKE im Zusammenhang mit der Einladung von zwei Journalisten in den Deutschen Bundestag am 10. November 2014 durch Inge Höger (MdB) und Annette Groth (MdB), für die es im Vorfeld und besonders im Nachgang viel (innerparteiliche) Kritik gab. Mehr
  • Die Vereinten Nationen und das Völkerrecht stark machen

    In dem nun vorliegenden Papier "Die Vereinten Nationen und das Völkerrecht stark machen" aus unserer fds-Schriftenreihe (2/2014) dokumentieren wir den "Aufruf der 14", das fds-Papier an den Parteivorstand sowie die Vorrortberichte von der türkisch-syrischen Grenze. Mehr